Satzung

Gremien der IDH

Ein funktionierender "Runder Tisch" ist die Konsultationsrunde.

Mehrmals im Jahr treffen sich die Präsidenten und Vorsitzenden der in der Interessengemeinschaft der Heilberufe (IDH) zusammengeschlossenen Organisationen zum Meinungsaustausch. In dieser Runde werden gemeinsame Ziele formuliert und öffentliche Aktivitäten beschlossen.

Diskussionen und Abstimmung prägen die Gespräche in der Konsultationsrunde. Themen der Konsultationsrunde sind die Fortentwicklung des freiheitlichen Gesundheitswesens in Schleswig-Holstein, die Umsetzung übergreifender Gesundheitsziele und die Positionierung der Leistungserbringer im Gesundheitswesen. Auch die Themen für öffentlichkeitswirksame Maßnahmen werden von der Konsultationsrunde beschlossen. Und wie werden die Beschlüsse umgesetzt? Dies ist Aufgabe der Exekutivrunde.

Die Arbeitsebene der Interessengemeinschaft der Heilberufe (IDH) ist die Exekutivrunde

Die Vertreter der in der IDH zusammengeschlossenen Organisationen der Heilberufe treffen sich regelmäßig und traditionell an Montagen zur gegenseitigen Information. Die Exekutivrunde berät auch die sich aus den Zielen und Beschlüssen der Konsultationsrunde ergebenden Maßnahmen und organisiert deren Umsetzung. Sie wird dabei von der Geschäftstelle der IdH unterstützt.

© by IdH-SH